Kahlschlag – das volle Ausmaß

Nachdem wir etwas (Achtung: Wortspiel!) Gras über die Sache mit dem Grünschnitt / Kahlschlag auf dem angrenzenden Grünstreifen haben wachsen lassen, haben wir uns mittlerweile genug beruhigt, um das Beste aus der Sache zu machen.

Da die Gemeinde ein paar der abgeschnittenen Büsche und Bäume (ebenso wie den darunter vergrabenen Müll) einfach hat liegen lassen, haben wir uns am Wochenende daran gemacht eben diese zu beseitigen, damit die verbliebenen paar Sträucher wieder ordentlich wachsen können, bis wir dort einziehen.

Ganz fertig sind wir noch nicht (und über kurz oder lang sollte man vermutlich auch die Stümpfe ausgraben), aber es sieht jetzt schon deutlich besser aus.

Zum Vergleich nochmal das vorher, bzw. direkt nach dem Wüten der Gemeinde:

kahlschlag2_kl kahlschlag1_kl

Uns so sieht es jetzt aus:

IMG_20160409_153254569_HDR IMG_20160409_153351283 IMG_20160409_153159397

Im Anschluß waren wir dann noch im Ikea und haben uns die Metod Küchenschränke nochmal ganz genau angesehen, weil wir uns immer noch nicht sicher sind, wie wir welche Schränle in unserer Küche anordnen wollen. Die wichtigste Erkenntnis: Die neuen Eck-Rondelle sind echt… unpraktisch. Davon wollen wir auf keinen Fall drei Stück haben! Dann doch lieber eine tote Ecke…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.