Kahlschlag

Völlig erschüttert haben wir heute zur Kenntnis genommen, was die Stadt Rottenburg unter “ein wenig zurückschneiden” versteht.

kahlschlag1_kl

Vier gesunde Bäume mussten sterben, weil wir gefragt haben, ob wir den Überhang zu unserem Grundstück selbst zurückschneiden dürfen.

Aber Nein! Dürfen wir natürlich nicht! Das machen sie lieber selber! Wir handeln ja nicht “im Interesse des Baumes”. Wir würden gerne wissen, im Interesse welchen Baumes dieser Kahlschlag sein soll!

kahlschlag2_kl

Jetzt dauert es wieder Jahre, bis das so schön zugewachsen ist… 🙁

Wer viel fragt, geht viel fehl.

Das sagt Julia’s Vater immer.
Wir haben daraus gelernt.
In Zukunft werden wir nicht mehr fragen.

Wenn man will, dass etwas richtig gemacht wird, muss man es selber machen.

Eine alte Weisheit, die sich bei uns in den letzten Wochen leider viel zu oft bewahrheitet.

4 Gedanken zu „Kahlschlag

  • März 2016 um
    Permalink

    Ein schönes Grundstück habt ihr und das Haus gefällt mir auch super:-)

    Wir bauen auch mit Keitel- in 1,5 Wochen wird unser Haus gestellt. Ist immer spannend von anderen Bauherren zu lesen.

    Viel Erfolg beim Hausbau!

    Antwort
    • März 2016 um
      Permalink

      Vielen Dank Kati! 🙂
      Ich hoffe bei euch läuft alles glatt (und bei uns dann natürlich auch)!

      Antwort
  • März 2016 um
    Permalink

    Hi Ihr Lieben,
    zum Glück sind es Laubbäume bzw. Sträucher. Ihr habt jetzt dafür dir Möglichkeit das ganze buschiger werden zu lassen. Das wächst schon wieder. Tröst tröst.

    Antwort
    • März 2016 um
      Permalink

      Ja… :/
      Wir konzentrieren und jetzt einfach auf die Tatsache, dass das Grundstück dadurch irgendwie größer wirkt…
      Wird schon wieder zuwachsen.
      Auf jeden Fall haben wir jetzt mehr Platz.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.